Stator Tester BST-FA


  • Vollautomatisierter Stator-Tester
  • 100% – Qualitätskontrolle in der Fertigungslinie
  • Kurze Zykluszeit
  • Relative magnetische Eigenschaften des getesteten Stators
  • Hohe Wiederholgenauigkeit
  • BROCKHAUS® MPG Expert Software zur Messung, Darstellung und Integration in QM-Systeme

E-Mail Kontakt
E-Mail Kontakt
YouTube
Produkt Video
YouTube
Funktions-prinzip

Funktionsprinzip

Das automatisierte Messsystem vermisst Stator- und Rotorstapel definierter Baugröße magnetisch und ermöglicht eine 100%-Prüfung in einer automatisierten Produktionslinie. Die Software vergleicht die Messergebnisse mit einem Referenzwert; schlechte Stapel können automatisch aussortiert werden. Im Allgemeinen werden die Verlustleistung und/oder die Permeabilität an einem bestimmten Arbeitspunkt (Polarisationswert) gemessen. Der Messzyklus dauert 3 bis 15 Sekunden.

Stator- und Rotorkernsensor zur Messung magnetischer Eigenschaften an definierten Prüfkörpern zur 100% – Qualitätskontrolle. Der Sensor wird an das Messsystem MPG 200D-BST-FA angeschlossen. Das Statorpaket wird mit einem Handlingsystem (nicht im Lieferumfang enthalten) in die richtige Messposition gebracht. Ein U-förmiger Bügel mit Primär- (Erregung) und Sekundärwicklung (Abtastung) fährt danach in den Stator und kontaktiert die Gegenseite, so dass die Messwicklungen geschlossen werden. Die Messung startet automatisch.

Technische Daten

System:Stator Tester BST-FA
Messfrequenzen:3 Hz bis 20 kHz
Feldstärkewählbar 1 A/m bis zu 30000 A/m
Polarisation:1 mT bis zu 2 T
Abgleichgenauigkeit:besser als 0.2%
Reproduzierbarkeit:besser als 0.3%
Zykluszeit:3 bis 15 Sekunden pro Stator
Spannungsversorgung:3 x 400 V AC, neutral, PE

Weitere Sensoren:

Stator Tester BST-M
Stator Tester BST-SA
Stator Tester BST-L