Veröffentlichung

Praktische Hilfe beim Bau von Elektromotoren und Transformatoren aus Elektroblech

BROCKHAUS entwickelt Messgerät zur Bestimmung des Füllfaktors beim Bau von Statoren.

In Ergänzung zu den von BROCKHAUS entwickelten Messgeräten für die Prüfung magnetischer Werkstoffeigenschaften, haben die Lüdenscheider Messtechnikspezialisten nunmehr auch einen Stapelfaktor-Tester in ihr Produktprogramm aufgenommen. Mit diesem neu entwickelten Messplatz wird die Bestimmung des „Füllfaktors“ von Statorpaketen ermöglicht.
Der Stapelfaktor-Tester misst gemäß IEC 60404-13. Einsatz findet das Gerät u.a. bei den Produzenten, die Elektroblechpakete für Elektromotoren und Transformatoren herstellen und je nach Qualität und Dicke des eingesetzten Materials, in Abhängigkeit von Baugröße und Motorenleistung, die „Füllhöhe“ des Statorpaketes berechnen wollen.

Der Stapelfaktor-Tester ist u.a. ideal einsetzbar in der Wareneingangskontrolle bei Elektromotorenherstellern, die prüfen wollen, ob die angelieferten Elektrobleche den Anforderungen an den Füllfaktor der zu bauenden Statoren entsprechen.