Brockhaus Messtechnik

Prüfung weichmagnetischer Werkstoffe

Im Bereich der weichmagnetischen Messtechnik verfügt BROCKHAUS über eine breite Produktgruppe mit Messgeräten zur Prüfung von Elektroblech. Dabei kommen Messverfahren zur Anwendung, wie sie in den internationalen Normen IEC 404-2 für den Epsteinrahmen und 404-3 für den Single Sheet Tester beschrieben sind.Neben der Kalibrierung von Referenzproben (Epstein- und Tafelproben) führt BROCKHAUS auch die Kalibrierung von Messgeräten und Spulensystemen für diese Messverfahren durch.In internationalen Messvergleichen haben die BROCKHAUS Messgeräte die Messgenauigkeit und Wiederholgenauigkeit, insbesondere für Messungen gemäß IEC 404-2, unter Beweis gestellt. Eine Auflistung der Mess- und Prüfverfahren, die im BROCKHAUS Kalibrierlabor durchgeführt werden, ist der folgenden Tabelle zu entnehmen. Die Kalibrierungen werden im Kalibrierlabor in Lüdenscheid oder soweit möglich auch vor Ort beim Kunden durchgeführt.

PrüfungsartMesssystemFrequenzbereichAussteuerungNorm
Werkstoffprüfung von
Elektroblechen
und Stanzteilen
EpsteinrahmenDC, 1 Hz bis 2 kHzmax. 30000 A/mIEC 404-2
Tafelspule (SST)
500 mm x 500 mm
DC, 1 Hz bis 400 Hzmax. 30000 A/mIEC 404-3
Tafelspule (SST)
30 mm x 280 mm
DC, 1 Hz bis 400 Hzmax. 10000 A/m
Tafelspule (SST)
30 mm x 100 mm
DC, 1 Hz bis 400 Hzmax. 10000 A/m
DC, 1 Hz bis 400 Hzmax. 10000 A/m
Stanzteilesensor50 Hz bis 400 Hzmax. 10000 A/m
Kalibrierung von Elektro-
blechmessanlagen
EpsteinrahmenDC, 1 Hz bis 2 kHzmax. 30000 A/mIEC 404-2
Tafelspule (SST)
500 mm x 500 mm
DC, 1 Hz bis 400 Hzmax. 30000 A/mIEC 404-3
Kalibrierung von ReferenzprobenEpsteinrahmenDC, 1 Hz bis 2 kHzmax. 30000 A/mIEC 404-2
Tafelspule (SST)
500 mm x 500 mm
DC, 1 Hz bis 400 Hzmax. 30000 A/mIEC 404-3