Bandstahl für anspruchsvolle Anwendungen

  • Kaltband
  • Spaltband, geglüht und / oder nachgewalzt

   

Full-Service Anbieter für nachhaltige Lösungen

  • Verfahrenstechnik für Gas und Wasser – im Prozess, beim TAR oder der Sanierung von Umweltschäden
  • Recycling von Produktionsabfällen aus der Metallverarbeitung

   

Messgeräte für magnetische Materialien

  • weichmagnetische Werkstoffe (Elektroblech) und hartmagnetische Werkstoffe (Dauermagnete)
  • Lösungen für F&E, Wareneingang und QS

Dienstleistungen

Messen weichmagnetischer Werkstoffe, Messen hartmagnetischer Werkstoffe, Magnetisieren, Messen, Prüfen, Kalibrieren im erweiterten BROCKHAUS Kalibrierlabor

Im BROCKHAUS Kalibrierlabor werden die Magnetfelder, die zur Prüfung der magnetischen Messgeräte benötigt werden, im Luftspalt eines Elektromagneten erzeugt. In diesem Luftspalt befinden sich bei einer Kalibrierung dann die Kernspinresonanzsonde und die Sonde eines zu prüfenden Gerätes. PC-gesteuert werden verschiedene Feldstärken eingestellt und die Abweichung des Messwertes des Prüflings zur Absolutmessung protokolliert. Alle Messungen und Kalibrierungen werden von geschultem Fachpersonal ausgeführt und mit einem Werkszertifikat von BROCKHAUS bescheinigt. Diese so zertifizierten Geräte können für die Prüfmittelüberwachung gemäß ISO 9000 ff. verwendet werden. Die Vermessung von Magnetsystemen gehört ebenso zu den Dienstleistungen des Kalibrierservice wie der mobile Messeinsatz vor Ort. Dabei kommen in der Hauptsache Feldstärkenmessgeräte zum Einsatz, die eine Bestimmung der magnetischen Feldverteilung in allen drei Raumachsen ermöglichen. Messungen mit einer Auflösung von 1 nT lassen sich mit speziellen Messsonden realisieren. Unsere Mitarbeiter freuen sich, Sie zu einer Gerätepräsentation in unserem Kalibrierlabor begrüßen zu dürfen. Selbstverständlich steht Ihnen BROCKHAUS jederzeit für Beratungen in allen Fragen der Materialprüfung und Prüfmittelüberwachung zur Verfügung.

Prüfungen des erweiterten Mess- und Kalibrierdienstes:

Kalibrierung von Flussdichte, Feldstärke, Spulenfläche etc. mit Hilfe der Kernspinresonanz, Kalibrierung von Fluxmetern, Gaussmetern und Spulensystemen mit Hilfe der Kernspinresonanz, Erstellen von Referenzproben wie Epstein- und Nickelreferenzproben oder Momenten- und Flussnormalen, Prüfen von Messgeräten für die Bestimmung von Ummagnetisierungsverlusten, Werkstoffprüfung von Elektroblech im Epsteinrahmen gemäß IEC 404-2 und in der Tafelmessspule gemäß IEC 404-3 im Frequenzbereich 1 Hz bis 2 kHz und bei Gleichfeldaussteuerung, Werkstoffprüfung von hartmagnetischen Werkstoffen gemäß IEC 404-5, Vermessung von Magnetsystemen mit Feldstärkenmessgeräten (3D-Darstellung), mobile Messeinsätze vor Ort beim Kunden

 
 
 

  • +49(0)2351 3644-0
    Mo – Fr 07:00 – 17:00 h
Brockhaus