Bandstahl für anspruchsvolle Anwendungen

  • Kaltband
  • Spaltband, geglüht und / oder nachgewalzt

   

Full-Service Anbieter für nachhaltige Lösungen

  • Verfahrenstechnik für Gas und Wasser – im Prozess, beim TAR oder der Sanierung von Umweltschäden
  • Recycling von Produktionsabfällen aus der Metallverarbeitung

   

Messgeräte für magnetische Materialien

  • weichmagnetische Werkstoffe (Elektroblech) und hartmagnetische Werkstoffe (Dauermagnete)
  • Lösungen für F&E, Wareneingang und QS

Inline Messgerät EBA

EBA-Schrank

  • Überwachung und Dokumentation der weichmagnetischen Eigenschaften von Elektroblech
  • Kontinuierliche Qualitätsprüfung in Produktionslinien
  • Inline-Messung der spezifischen Ummagnetisierungs- verluste und der Spitzeninduktion
  • Parallele Erfassungssysteme für die Größen H und J
  • Absolut zeitgleiche Messung
  • Hohe Reproduzierbarkeit und Messgenauigkeit
  • Programmgesteuerte Bedienerführung
  • BROCKHAUS® EBA-Expert Software zur Messung, Darstellung und für das Einbinden in QS-Systeme
PDF-Download
PDF-Download
E-Mail Kontakt
E-Mail Kontakt

Funktionsprinzip

Die Messanlage besteht aus Mess- und Verarbeitungseinheit sowie einem Doppeljochsystem mit allen notwendigen Spulen (Erregerspule, Sekundärspule, Tangentialfeldspule). Das Doppeljochsystem wird in der Produktionslinie installiert. Das Messgut wird durch diese Einheit durchgeführt.

Um die gemessenen und anschließend dokumentierten Werte eindeutig einem Elektrobandcoil zuordnen zu können, kann die Messanlage Materialidentifikationen verwalten. Digitale Signale wie Messbeginn und Messende können zur Materialverfolgung von der Messanlage verarbeitet werden.

Aufnahme der Werte für Polarisation und Feld. Berechnung der Werte für den Ummagnetisierungsverlust. Grafische Darstellung der Werte über die Länge des Bandes. Vergleich der Werte mit den Sollwerten und Speichern aller Überschreitungen als Ausreißer-Statistik.

Über die Bedien-Software können beliebig viele Messprogramme parametriert und Blechsorten kalibriert werden. Die Software ermöglicht eine schnelle Einbindung in die Qualitätsdatenerfassung. Erstellen einer Fehlstellenliste (Toleranzverletzungen) und Kennlinie über den gesamten Bandverlauf.

Komponenten

  • Leistungsverstärker bis max. 4 KW
  • Messrechner (16-Bit-Mikroprozessorsystem) und übergeordnete PC-Einheit für die Prozessvisualisierung
  • Digitaleingänge optisch entkoppelt für Prozesssignale, Analogausgänge und Analogeingänge (Messen der Sekundär- und Feldspulensignale der Messspulen)
  • Serielle Schnittstellen zur Ankopplung an ein überlagertes Qualitätssicherungssystem
  • Bedienteil zur Installation an der Produktionslinie: 17″-VGA-Monitor, industrietaugliche Bedientastatur
Technische Details: Inline-Messgerät EBA
Wiederholgenauigkeit: besser 0,5 %
Vergleichbarkeit der Messergebnisse: statisch ± 2 % gegen Epsteinmessung
Maximale Feldstärke: 10.000 A/m
Kontinuierliche Einstellgenauigkeit: besser 1,0 %
Maximale Bandgeschwindigkeit: 300 m/min
Maximale Bandbreite: 1.300 mm
Stromversorgung: 3 x 400 V AC, 50 Hz (Standard)

Einsetzbare Spulen:

  • EBA-Coil
    EBA-Spule

Weitere Elektroblechmessgeräte:

  • MPG HF
  • Messgerät MPG
  • Strator Tester
  • Stapelfaktor Tester
 
 
 
Brockhaus