Bandstahl für anspruchsvolle Anwendungen

  • Kaltband
  • Spaltband, geglüht und / oder nachgewalzt

   

Full-Service Anbieter für nachhaltige Lösungen

  • Verfahrenstechnik für Gas und Wasser – im Prozess, beim TAR oder der Sanierung von Umweltschäden
  • Recycling von Produktionsabfällen aus der Metallverarbeitung

   

Messgeräte für magnetische Materialien

  • weichmagnetische Werkstoffe (Elektroblech) und hartmagnetische Werkstoffe (Dauermagnete)
  • Lösungen für F&E, Wareneingang und QS

XYZ-Messplatz

  • XYZ-Messplatz für die mehrdimensionale Darstellung der Feldstärkenverteilung an permanentmagnetischen Werkstoffen, Magnetsystemen und Bauteilen
  • Bis zu drei Linearbewegungen (x, y, z-Achse) und eine Rotationsbewegung steuerbar
  • Schrittmotorbetriebene Achsenbewegung
  • Motorbetriebene Rotationsbewegung mit Winkeldecoder
  • Vollständig computergesteuerte Messanlage
  • Feldaufzeichnung mit Richtung, Amplitude und Polarität
  • Skalierbarer Vektor- und Konturplot bis 3D
  • Einbindung der Daten in QS-Systeme
  • SQL-Datenbank für Ergebnissicherung
PDF-Download
PDF-Download
E-Mail Kontakt
E-Mail Kontakt
YouTube
YouTube

Funktionsprinzip

Computergesteuerte Messanlage für die mehrdimensionale Darstellung der Feldstärkenverteilung an permanentmagnetischen Werkstoffen, Magnetsystemen und Bauteilen.

Die Messanlage kann in zwei Varianten geliefert werden:

A) Desktop-Version des XYZ-Tisches mit zusätzlichem 19″-Container für die Messelektronik (Arbeitshöhe/Grundplatte ca. 20 cm über Tischniveau)

B) XYZ-Tisch in ein Trägersystem eingesetzt (Grundplatte in Arbeitshöhe ca. 78 cm). Die Messelektronik ist ebenfalls in das Trägersystem eingebaut (siehe Bild oben).

Der aus Aluminium und Edelstahl gefertigte Tisch ist dafür ausgelegt, ein Dreiachsenscansystem bzw. einen Rotortester aufzunehmen. Ein Prisma hält die Magnete während der Messung in einer festen Position.

Das System beinhaltet eine Selbstjustierungsfunktion auf den mechanischen Nullpunkt des Systems und eine Nullfeldkammer zur Nullkalibrierung der Feldsonden.

Technische Daten: XYZ-Messplatz
Basistisch/Grundplattform: ca. 500 x 500 mm
Achsenbewegung: 400 mm, Schrittweite ± 0,1 mm, Genauigkeit ± 0,01 mm, Geschwindigkeit max. 50 mm/sek.
Rotationsbewegung: Winkelauflösung 9000 Strich (360° / 9000)
Feldstärkenmessung: mit Dreiachsen-Gaussmeter GM 460
Software: Parametereingabe/Messwerte in SQL- Datenbank
– Export files (Excel/ASCII/Database)
– Feldaufzeichnung:
a) Richtung des Feldes
b) Amplitude des Feldes
c) Nord- / Südpolanzeige
d) Vektorplot bis 3D (Skalierung einstellbar)
e) Konturplot bis 3D (Skalierung einstellbar)
– Farbskala und Plot nach Muster
– Angabe bei Cursorposition von XYZ-Position und Feldwerten
– Print out
Geräteschrank: Messtisch mit Container
Abmessungen: 2100 mm x 900 mm x 900 mm (H x B x T)
Netzanschluss: 230 V, 50 – 60 Hz

Einsetzbare Sonden:

Sonden
Sondenübersicht
 
 
 
Brockhaus