Bandstahl für anspruchsvolle Anwendungen

  • Kaltband
  • Spaltband, geglüht und / oder nachgewalzt

   

Full-Service Anbieter für nachhaltige Lösungen

  • Verfahrenstechnik für Gas und Wasser – im Prozess, beim TAR oder der Sanierung von Umweltschäden
  • Recycling von Produktionsabfällen aus der Metallverarbeitung

   

Messgeräte für magnetische Materialien

  • weichmagnetische Werkstoffe (Elektroblech) und hartmagnetische Werkstoffe (Dauermagnete)
  • Lösungen für F&E, Wareneingang und QS

Franklin Tester FT 510

  • Bestimmung des Oberflächenwiderstandes an einzelnen Elektroblechproben und Stanzteilen
  • Qualitätskontrolle von Isolierbeschichtungen
  • Manuelle oder vollautomatische Ausführung
  • Inline-Version zum Einsatz in der laufenden Produktion
  • Messaufbau und Messablauf nach ASTM-Standard A 717-81 und IEC 60404-11
Höchstmenge überschritten
Mindestkaufbetrag von 0 erforderlich
Maximale Abnahmemenge οf 0 ist erlaubt
Ihr Preis: 0.00€
0.000

Tester und Elektronik
Automatische Messung

 

 

 

 

 

 

Funktionsprinzip

Messen des Gesamtstroms, der bei gefordertem Druck durch mehrere Kontakte auf der Isolierbeschichtung der Probe fließt. Umwandeln des Messwertes in einen äquivalenten Oberflächenwiderstand.
Besonders geeignet für Qualitätskontrollen von Isolierbeschichtungen.Aufbau aus 2 Hauptbauteilen:

  • Spannungsversorgung
  • Prüfvorrichtung mit hydraulischer Pumpe

Der Prüfkopf besteht aus zwei Längsreihen von jeweils fünf vertikal montierten Stahlstäben, die sich axial gegen die sie umgebenden Spiralfedern frei bewegen können. An jedem Ende eines Stabs befindet sich ein Messkontakt aus rostfreiem Stahl. Der Prüfkopf kann in der Senkrechten hydraulisch verfahren werden.

Die Prüfkontakte werden mit einem Druck von 129 N pro Elektrode auf die Isolierung gepresst. Mit einem Spiralbohrer wird ein elektrischer Kontakt zum Blech hergestellt.

Messmethode: Messung der Isolation über alle 10 Elektroden. Die Darstellung der Einzelwiderstände ist ebenfalls möglich.

Inline-Version zum Einsatz in der laufenden Produktion.

Vollautomatische Messung einschließlich kompletter Steuerung über BROCKHAUS® FMA-Expert Software und Einbindung in Qualitätssicherungssysteme, Konfiguration von Messplatz und Software nach Kundenspezifikation.

Technische Details: Franklin Tester FT 510
Testspannung: 0,5 V, 1 mV Auflösung
Einstellgenauigkeit: 0,5 %
Systemgenauigkeit: 1 %
Systemauflösung: 1 mV (0,1 % bei 1 V)
Messgerät für hydr. Druck: 0 bis 25 bar ± 5 % (1290 N ± 5 %)
Prüfkopf: elektr. Kontakt: 10 Kontaktstifte
Gesamtfläche: 6,45 cm² ± 1 %
Maximaler Prüfdruck: 25 bar (Anzeigewert)
Gewicht (manuelle Version): Spannungsversorgung ca. 6 kg
Vorrichtung und Pumpe ca. 70 kg
Anschlussspannung: 230 V AC, 50 Hz

Veröffentlichung

„Qualitätskontrolle von beschichtetem Elektroblech…“

 
 
 
Brockhaus