Brockhaus Umwelt

Saugwagenabluftreinigung bei einer Tankreinigung

Ausgangssituation:

Bei einer HD-Reinigung innerhalb eines Tanks wurde auf Grund von Probemessungen mit einer Belastung von ca. 500 ppm Benzol gerechnet.
Um eine sichere Durchführung der Arbeiten zu gewährleisten, sollte die bei der Reinigung entstehende Abluft mit einem Saugwagen aufgenommen und im Anschluss gereinigt werden.
Da ein Saugwagen diesen Vorgang nicht übernehmen kann, wurden wir kurzfristig gebeten, die Reinigung der Saugwagenabluft zu übernehmen.

 

Lösung:

  • BROCKHAUS SARA unsere mobile Saugwagenabluftreinigungsanlage (kurz SARA)

 

Ergebnis:

Die HD-Reinigung dauerte ca. 15 Stunden, innerhalb dieses Zeitraums wurde ein Volumenstrom von ca. 16.000 m³ gefördert und anschließend gereinigt.
Die Ø Benzolkonzentration betrug ca. 521 ppm, das entspricht einer ungefähren Menge von 27 kg reinem Benzol bei 16.000 m³, die ohne Reinigung emittiert wäre.*1
521 ppm Benzol übertreffen den Arbeitsplatzgrenzwert der EU in etwa 530 mal (Grenzwert = 3,25 mg/m³).*2
Abgesehen von den gesetzlichen Aspekten wären die beteiligten Mitarbeiter einer nicht unerheblichen Menge ausgesetzt gewesen.
Bedenkliche Langzeitwirkungen einer Benzolexposition und die damit einhergehende hohe Wahrscheinlichkeit einer Krebserkrankung sind allseits bekannt.
Abschließend bleibt festzuhalten, dass durch den Einsatz der SARA die Einhaltung der TA-Luft und insbesondere der Schutz der Menschen vor Ort sichergestellt wurde.

*1 521 ppm Benzol | 1.013,25 mbar | 15 °C ≈ 1.721,10 mg/m³ Benzol
1.721,10 mg/m³ x 16.000 m³ = 27.537.600 mg ≈ 27 kg Benzol

*2 521 ppm Benzol | 1.013,25 mbar | 15 °C ≈ 1.721,10 mg/m³ Benzol
1.721,10 mg/m³ / 3,25 mg/m³ ≈ 530

 

Auswertungsprotokolle BROCKHAUS SARA:

Die gleichbleibenden Intervalle in dem 1. Auswertungsprotokoll entstehen durch die vorbestimmten Zyklen der Sensoren.
Während des Vorgangs der Frischluftspülung und der Messgasansaugung werden die vorher gemessenen Werte eingefroren.

Innerhalb des Zeitraums, in dem kein Volumenstrom vorliegt, wird das verbleibende Gas innerhalb der Leitung gemessen.

 

KW-Konzentration Eingang in ppm:

KW-Konzentration Ausgang in ppm:

Volumenstrom in m³/h:

Kumuliertes Volumen in m³: