Brockhaus Umwelt

Mobile Abluftreinigung

 

Zur mobilen und flexiblen Abreinigung belasteter Gasströme überzeugt BROCKHAUS UMWELT mit seinem besonders wirtschaftlichen Schnellwechselsystem (SWS). Das Aktivkohlefestbett der SWS-Behälter sowie sämtliche Systemkomponenten können dabei individuell an Ihre Abreinigungsaufgabe angepasst werden. Selbstverständlich stehen wir Ihnen dabei mit unserer langjährigen Erfahrung im Bereich Abluftreinigung beratend zur Seite.

Das mobile Filtersystem basiert auf der Technologie der Adsorption an Aktivkohle. Die optimale Auswahl der Aktivkohlesorte oder –mischung kann anhand von Analysen des belasteten Mediums getroffen werden. Aktivkohle ist ideal zur Reinigung von Abluft oder Abwasser, welches mit Kohlenwasserstoffen belastet ist. Aber auch viele andere Stoffe wie z.B. Schwefelwasserstoff (H2S) oder Quecksilber (Hg) sind über spezielle Aktivkohlen zu filtern.

BROCKHAUS-SWS-Filter sind innerhalb kürzester Zeit verfügbar und können mit dem eigenen Fuhrpark flexibel zur Einsatzstelle transportiert werden. Hier lassen sich die SWS-Filter mit nur wenigen Handgriffen aufstellen oder austauschen. Nebenkosten, wie z.B. für eine Krangestellung, entfallen und der Personalaufwand vor Ort wird minimiert. Emissionen, wie sie beim Absaugen herkömmlicher Aktivkohleschüttungen entstehen, fallen nicht mehr an. So werden weitere periphere Kosten gespart, z.B. für die Saugwagenabluftreinigung, und der Prozess entspricht allen sicherheits- und umwelttechnischen Standards und Vorschriften.

mobile Gaswäscher

In Abhängigkeit der Gasvolumenströme und der Schadstoffkonzentration kann ein Einsatz mobiler Gaswäscher interessant sein. Durch Einsatz spezieller Waschflüssigkeiten werden hier Kohlenstoffwasserstoff- oder H2S-haltige Gasströme gereinigt. Auch diese Anlagen werden individuell auf Kundenbedürfnisse angepasst.

Die wesentlichen Merkmale unserer mobilen Abluftreinigung mittels BROCKHAUS-SWS sind:

  • Modularer Aufbau zur Skalierung der Reinigungsleistung
  • Sehr kurze Reaktionszeiten
  • Vermeidung von Emissionen beim Wechseln der Aktivkohlefüllung
  • Minimierung der Personalkosten vor Ort
  • Stabile Filtersternkonstruktion aus 1.4571
  • Zulässiger Betriebsdruck bis 6 bar
  • Max. zulässige Betriebstemperatur: bis 95°C
  • Hohe Materialbeständigkeit
  • TÜV- und ADR-Zulassung für den Transport auf der Straße
  • Inertisierungsvorrichtungen für den Bedarfsfall

Abluftreinigung

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.
  • Reject all cookies:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set.

You can change your cookie setting here anytime: Datenschutzerklärung. Impressum

Back